BILDENDE KÜNSTLER NEUWIED e.V.

Uta weiler


                       

MG 1 / 2016

MG 6 / 2016

 

GWE 3 / 2018

GWE 4 / 2018

BIOGRAPHIE

1962 geboren in Niederbreitbach

1982 Abitur in Neuwied

1982 -1983 Praktikum in der Grafikabteilung des Landesmuseum Koblenz

1983 -1985 Ausbildung zur Tischlerin im Landesmuseum Koblenz

1986 Architekturstudium an der RWTH Aachen

1987 -1993 Studium Produktdesign/Fachrichtung Objektdesign

Juni 1993 Diplom an der FH Aachen, bei Prof. Bier


Danach freischaffende künstlerische Tätigkeit


Ausstellungsbeteiligungen und Ausstellungen im In- und Ausland (u.a.) :

Suermond-Ludwig Museum, Aachen, Messehallen, Frankfurt,
Metallsymposium Kunstforum Seligenstadt. Deutsches Elfenbeinmuseum Erbach,
Jahresausstellungen Kreismuseum Neuwied.

EVBK, Prüm . Villa Streccius, Landau. Salon de Printemps,
Luxemburg Jahresausstellungen Gruppe`93, Neuwied.
Bildhauerinnenstipendium Künstlergut Prösitz, Sachsen. Städtisches Klinikum, Leipzig.
Klosterkirche „St.Augustin“, Grimma, Dorfmuseum Niederbreitbach,
Open Art, Monrepos, Neuwied, Westerwaldklinik Waldbreitbach,
Synagoge in Polch, Hausgarten Ziegler, Dierdorf.
Kleine Kunst Klause, Koblenz.

Jährlich „offenes Atelier“ im Rahmen der BBK Aktion.

Kunstpreise:

1. Preis im Wettbewerb „Torso-Torsi“, Dt. Elfenbeinmuseum Erbach,1992

2. Preis Landauer Kunsttage, Landau, Pfalz, 1994

Förderpreis des Rotary-Clubs Neuwied Andernach 2002


Ankäufe - Kunst im öffentlichen Raum

Diverse Arbeiten in privatem und öffentlichen Besitz