BILDENDE KÜNSTLER NEUWIED e.V.

Lois michele wetzel


                       



 



BIOGRAPHIE

1956 geboren in Johannesburg, Südafrika

1975 -1978 Arts, Design and Fine Art, University of Johannesburg 

Diplomabschluß mit Auszeichnung

Beruflicher Werdegang

1978 -1981 Assistentin der Geschäftsführung Design Animations, Braamfontein, Südafrika

1981- 1983 Ausbildung zur graphischen Ideengestalterin, Visualizer bei der Werbeagentur BBDO, Braamfontein, Südafrika

1983 - 1987 Eigenes Atelier Hill Top Studio, Pretoria, Südafrika Auftragsarbeiten für verschiedene Einrichtungshäuser

1987 - 1988 Eigene Galerie Chinta Park Gallery, Sandton, Südafrika

seit 1988 Freischaffende Künstlerin

1994 Umzug nach Deutschland

2004 - 2012 Atelier und Kunstschule Lois Wetzel in Linz am Rhein

2012 Eröffnung des Ateliers in Kasbach-Ohlenberg

Ausstellungen

1978 Gruppenausstellung 5.Biennale of Graphic Art in Frechen, Deutschland.

1978 Gruppenausstellung XIV. Grand Prix International Art Competition in Monte Carlo, Monaco

1978 - 1988 div. Gruppenaustellungen in Johannesburg und Pretoria

2002 Einzelausstellung auf Burg Leede, Bonn-Beuel

2007 Kunst in Unkeler Höfen

2008 Einzelausstellung Kunst im Kreishaus Neuwied

2008 Einzelausstellung „Dance“ Schmitz & Schmitz Rechtsanwälte , Siegburg

2008 Kunst in Unkeler Höfen

2008 Teilnahme an der Jahresausstellung des Röntgenmuseum Neuwied

2009 Einzelausstellung Seniorenheim Haus Franziskus, Remagen

2009 Einzelaustellung evangelische Kirche Bad Hönningen

2012/13 Teilnahme an der Jahresausstellung des Röntgenmuseum Neuwied

2013 Ausstellung mit Harad Paeske in der Galerie Laë, Bonn

2014 Gruppenausstellung der Künstlergruppe Bonn "Neue Arbeiten", Bonn-Bad Godesberg

2014 Gruppenausstellung, Kunst und Kekse der Galerie Provea, Linz am Rhein

2014 Einzelausstellung in der Galerie Menzel, Bad Honnef


Lois Wetzel, die in Südafrika geborene und heute in Ohlenberg im Kreis Neuwied lebende Malerin Lois Michele Wetzel hat Kunst und Design an der University of Johannesburg studiert und arbeitet seit 40 Jahren als Künstlerin. In Südafrika betrieb sie über fünf Jahre ihr eigenes Atelier und später auch eine Galerie. In Deutschland unterrichtet sie Kunst zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als freischaffende Künstlerin.

Auf ihren Leinwänden hält Lois Menschen in Bewegung fest: Ballerinas, Handwerker, Weber und andere bewegte und bewegende Menschen. Insbesondere interessieren sie Tänzer in diversen Formen. Als Migrantin verkörpert Sie aber das Thema Bewegung auch im übertragenen Sinne als ein Strom zwischen den Kontinenten: "Ich bin zwar schon knapp 25 Jahre in Deutschland zuhause, dennoch fließen meine Eindrücke und Gefühle aus Südafrika immer wieder in meine Arbeit ein. Meine Kunst lebt und atmet von diesen vielen kleinen, intimen Momenten und Erinnerungen aus meiner Kindheit und Jugend. Die Distanz zu Afrika gibt mir den Freiraum, Ideen zu thematisieren, an die ich mich sonst nie herangewagt hätte. Durch den Abstand fühle ich mich befreit. Als Künstlerin, als Südafrikanerin, als Frau."